Menü Inhalt

Anfang

Arbeiten 2010

Initiative zum ersten Stuttgarter singAlong für die Bachakademie in Kooperation mit den Hymnus Chorknaben am 8.12. www.stuttgart-singalong.de

4. bis 7. Oktober Dozent bei der Fortbildung "Musikvermittlung für Kirchenmusiker" in der Bundesakademie Trossingen.

3. Oktober Abschluss des Wolfenbütteler Orgelprojektes mit 10 Grundschulklassen. Aufführung der dafür entstandenen Komposition "klängsGiving" von Franz Leander Klee.

13. September Start der neuen Saison "bachakademie@school" mit 7 Konzerten "singBach", Response-Projekt ("Wasser") und einem singAlong (Bach Weihnachtsoratorium) -> siehe mvm.bachakademie.de

3. Juli Abschluss des Response-Projektes der Bachakademie "Nacht Liebe Leidenschaft" mit Eigenkompositionen von 10 Stuttgarter Schulklassen. Wiederholung des Konzertes im Rahmen des Musikfestes Stuttgart am 18. September jeweils im Mozartsaal der Liederhalle um 16 Uhr. Dozenten: Nina Eychmüller, Berhard Rißmann, Christian Zech.

8. Mai Abschluss des Orgelprojektes in Salzburg im großen Saal des Mozarteums: Zwei Klassen, ein Dutzend teilweise große eigene Orgel-Instrumente, ein einstündiges, hochkonzentriertes, bejubeltes Konzert.

4. Mai 2010 Start mit Dozenten- und Lehrer/Elternworkshop "Organum" Kinderorgelprojekt in Wolfenbüttel (Initiative von Markus Lüdke - Bundesakademie). Neun Klassen aus Wolfenbüttel und Braunschweig sind beteiligt, Zusammenarbeit mit erfahrenen und jungen Musikvermittlern aus der Region: Lenka Župková, Vlady Bystrov, Julia Wieneke und Cornelia Hemmann.

30. April 2010 Abschluss der zweiten Musikvermittlungs-Saison bei der Internationalen Bachakademie mit einem Schülerkonzert zu den Magnificats von Bach und Sandström unter der Leitung von Schülern aus Reutlingen. Insgesamt haben in der Saison über 3.000 Schüler die Angebote der Bachakademie genutzt.

28. Februar 16 Uhr Musikhochschule Stuttgart: singBach mit Friedhilde Trüün für die Bachakademie. 250 Kinder singen Songs, Choräle, vereinfachte Arien und textierte Instrumentalhits des Meisters und seiner Zeitgenossen. Euphorische Rückmeldungen der Kinder, Lehrer und Eltern; großer Andrang für die Folgeprojekte.

30. Januar 2010 Ganztägiger Improvisations-Workshop mit 50 Jugendlichen an der Bayerischen Staatsoper für "About us". Leiterin Ursula Gessat: "Ich bin sehr froh, dass das geklappt hat und dass Du so spontan Zeit hattest zu kommen. ... nach dem was ich gehört habe, waren die Kids und Kollegen sehr begeistert von deiner Arbeit. Dein Warming-Up hat mich sehr beeindruckt, vor allem die Konzentration und Aufmerksamkeit, die du bei unserer Rasselbande erzeugt hast." - Danke!

2010 Januar bis Mai "Bergisch Response" für die Bergische Gesellschaft für Neue Musik mit Gruppen aus Solingen, Remscheid und Wuppertal (Thema: Neues Werk von Violetta Dinescu "Granatspiele" anlässlich der Biennale). Abschluss am 1.5. in Wuppertal.

Januar: Start des Datenbankprojektes für den Berliner Dom (Gemeinde-, Adress- und Veranstaltungsmanagement - Gudrun Seidewitz).

2010 Kinderorgelprojekt mit Salzburger Volksschulklassen anlässlich der neuen Orgel im Großen Saal der Stiftung Mozarteum Abschlusskonzert mit selbst gebauten Instrumenten am 8. Mai.